Datenschutzhinweise

Letzte Aktualisierung: Februar 2022.

Die Almirall Hermal GmbH ist dem Schutz der Privatsphäre seiner Anspruchsberechtigten und der Einhaltung der Datenschutzgrundsätze und geltenden Gesetze verpflichtet.

Diese Datenschutzerklärung bildet zusammen mit unseren Nutzungsbedingungen und unserer Cookie-Richtlinie die Grundlage, auf der personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben, wenn Sie auf balneum.de (im Folgenden „Website“ genannt) navigieren, von uns erhoben und verarbeitet werden.

Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich mit den in dieser Richtlinie beschriebenen Verfahrensweisen einverstanden. Indem Sie die Website nutzen, erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Weitere Informationen zu diesem Dokument oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie von unserem Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse datenschutz@almirall.com.

1. Grundlegende Informationen

Wer kontrolliert die von Ihnen angegebenen Daten? Die Rechtseinheit, die als Datenverantwortlicher Ihre Daten erhebt und verarbeitet, ist die Almirall Hermal GmbH. Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.almirall.de

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Welche Art personenbezogener Daten verarbeiten wir? Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen und übermitteln, wenn Sie sich für einen bestimmten Informationsdienst registrieren oder ein Formular im Zusammenhang mit einer Anfrage ausfüllen und absenden, sowie andere persönliche Daten, die wir in technischer Hinsicht oder mittels Cookies erfassen.

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Für welche Zwecke benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten? Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen die Nutzung von balneum.de zu ermöglichen.

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um unsere rechtlichen Verpflichtungen hinsichtlich Arzneimittelüberwachung zu erfüllen und medizinische Informationen über unsere Produkte zur Verfügung zu stellen, um Ihre Anfragen zu bearbeiten und Rückmeldung zu erhalten sowie um Ihnen auf Anfrage Informationen und Materialien zur Verfügung stellen zu können.

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Was ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Die Rechtsgrundlage liegt je nach Zweck in der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder im öffentlichen Interesse oder Ihrer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesse. Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen
Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten? Ihre persönlichen Daten werden so lange gespeichert, wie wir eine rechtliche Verpflichtung einhalten müssen, oder bis Sie Ihre Zustimmung zurückziehen.

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter? Ausgenommen im Fall einer rechtlichen Verpflichtung werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeleitet, außer an Dienstleistungsanbieter, die uns im Rahmen der Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen und der Bereitstellung der von Ihnen gewünschten Informationen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Welche Rechte haben Sie als betroffene Person und wie können Sie diese ausüben? Die Rechte, die in der Datenschutz-Grundverordnung und anderen anwendbaren lokalen Gesetzen vorgesehen sind, können in Einklang mit den technischen und organisatorischen Besonderheiten der jeweiligen Datenverarbeitung ausgeübt werden.

Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

Weitere Informationen Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2: Weitere Informationen

2. Weitere Informationen

2.1. Wer ist der Verantwortliche für die von uns erhobenen Daten?

Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anwendbarer lokaler Gesetze ist der Datenverantwortliche für die Daten, die Sie über diese Website zur Verfügung stellen, Almirall Hermal GmbH, einer deutschen Gesellschaft mit Sitz in 21465 Reinbek Scholtzstraße 3, mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 255221376, die eingetragen ist beim Amtsgericht Lübeck Registernummer: HRB 7839 HL.

Sie können uns unter der Telefonnummer 040 / 727 04 – 0 erreichen.

Bitte beachten Sie, dass der Datenverantwortliche jene Rechtseinheit ist, die die Zwecke und Mittel zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten festlegt.

 

2.2. Welche Art personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wir erheben und verarbeiten möglicherweise die folgenden Daten über Sie:

a) Informationen, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Hierzu zählen Informationen, wenn Sie ein Formular ausfüllen und/oder wenn Sie ein Problem mit unserer Website melden.

a. Um ein unerwünschtes Ereignis zu melden.
b. Um medizinische Informationen zu unseren Produkten anzufordern.
c. Um Ihre Fragen zu Medien, Investoren, F&E-Aktivitäten und Partnerschaften mit Almirall zu beantworten.
d. Um uns Feedback zu einer bestimmten Angelegenheit zu geben.
e. Wenn Sie Lieferant oder Partner von Almirall sind, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um unsere Beziehung und Verträge mit Ihnen zu verwalten und/oder um zu prüfen, ob ein Interessenkonflikt besteht oder um die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen oder unserer Richtlinien sicherzustellen.

In jedem Fall versuchen wir, nur die notwendigen Informationen zu erheben, die wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen. Die Informationen, die Sie uns geben, können Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Land, Ihr Fachgebiet, Ihren Arbeitsplatz und Ihre Telefonnummer umfassen. Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

b) Während Sie auf der Website navigieren, können bestimmte Informationen passiv erhoben werden (d.h., ohne dass Sie die Informationen aktiv zur Verfügung stellen), wobei verschiedene Technologien verwendet werden. Wir und unsere externen Dienstleister erheben und verwenden Informationen auf folgende Weisen:

  • Mithilfe von Cookies:Cookies sind Informationen, die direkt auf dem von Ihnen verwendeten Computer gespeichert werden. Mit Cookies können wir Informationen wie Browsertyp, Verweildauer auf der Website, besuchte Seiten und Sprachpräferenzen erheben. Wir und unsere Dienstleister nutzen die Informationen zu Sicherheitszwecken, um die Navigation zu erleichtern und um Informationen effektiver darzustellen. Wir verwenden Cookies außerdem, um Ihren Computer oder Ihr Gerät zu erkennen, wodurch Ihnen die Nutzung der Website erleichtert und die korrekte Anzeige der Website auf Ihrem Gerät ermöglicht wird. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, um statistische Informationen über die Nutzung der Website zu sammeln, um ihr Design und ihre Funktionalität kontinuierlich zu verbessern, um zu verstehen, wie Einzelpersonen sie nutzen, und um uns bei der Lösung diesbezüglicher Fragen zu helfen. Einige unserer Cookies werden von Dritten für uns verwaltet. Sie können die Annahme dieser Cookies verweigern, indem Sie der Anleitung Ihres Browsers folgen; wenn Sie jedoch keine Cookies akzeptieren, kann die Nutzung der Website beeinträchtigt werden. Weitere Informationen über Cookies entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.
  • Über Ihren Browser:Der Anbieter der Seiten erhebt und speichert automatisch in sogenannten Server-Protokolldateien Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dazu zählen: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig (sofern nicht ausdrücklich angegeben). Fehlende oder falsche obligatorische personenbezogene Daten können dazu führen, dass Almirall nicht die angeforderten Informationen bereitstellen kann.

 

2.3. Für welche Zwecke benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden für verschiedene Zwecke wie folgt verwendet:

a) Arzneimittelsicherheit: Ein unerwünschtes Ereignis melden: Bei Almirall beginnt unser Engagement für die Sicherheit unserer Arzneimittel, Kosmetika und Gesundheitsprodukte in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung (F&E) und wird während der gesamten Lebensdauer unserer Produkte aufrechterhalten. Daher verwenden wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns über das Formular „Nebenwirkung melden“ zur Verfügung stellen, um potenzielle Risiken, die sich aus der Anwendung unserer Arzneimittel ergeben, zu identifizieren, zu quantifizieren, zu bewerten und zu verhindern, sowie um Sie proaktiv zu kontaktieren, um weitere Informationen über jegliche zu erhalten Fall, dass Sie sich melden. Bei der ersten Kontaktaufnahme können Sie wählen, ob Sie erneut kontaktiert werden möchten oder nicht, und wenn nicht, werden wir Ihren Kontakt in der Datenbank sperren. Alle diese Aktivitäten stehen im Einklang mit unseren gesetzlichen Verpflichtungen gegenüber den zuständigen Behörden sowie der Weiterverfolgung des Einzelfalls, falls erforderlich, im Einklang mit unseren gesetzlichen Verpflichtungen gegenüber den zuständigen Behörden im Bereich Pharmakovigilanz.. Weitere Informationen finden Sie in unserer spezifischen Datenschutzrichtlinie Pharmakovigilanz.

b) Medizinische Informationen: Im Rahmen unserer Verpflichtung als pharmazeutisches Unternehmen erheben wir Ihre personenbezogenen Daten auch, um Ihre Anfragen zu unseren Produkten und Arzneimitteln zu beantworten.

c) Ihre Anfragen beantworten zu können oder Ihr Feedback zu anderen Angelegenheiten zu erhalten: Wir erheben Ihre Daten auch, um Ihre Anfragen in Bezug auf Medien, F&E-Aktivitäten und Partnerschaften mit Almirall zu beantworten oder einfach, um Ihr Feedback zu erhalten.

d) Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen zu verschaffen (produktbezogene Pressemitteilungen, Zugang zu unseren Webcasts, Konferenzen und anderen Präsentationen usw.).

e) Beziehungen zu unseren Partnern und Lieferanten: Die personenbezogenen Daten, die wir von unseren Partnern oder Lieferanten verarbeiten, beschränken sich im Allgemeinen auf Kontaktinformationen (Name, Name der Organisation, Telefon, E-Mail und andere Kontaktdaten) und Finanzinformationen (zahlungsbezogene Informationen). Darüber hinaus können wir einige Daten auch verarbeiten, um zu prüfen, ob ein Interessenkonflikt besteht oder um die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen oder unserer Richtlinien sicherzustellen.

f) Site-Pflege: Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Site zu gewährleisten und die über die Site angebotenen Dienste zu verbessern.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet.

 

2.4. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden wie folgt gespeichert und verarbeitet:

a) Arzneimittelsicherheit: Die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie Pharmakovigilanz

b) Medizinische Informationen: Die angegebenen personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

c) Ihre Anfragen beantworten zu können oder Ihr Feedback zu anderen Angelegenheiten zu erhalten: Die angegebenen personenbezogenen Daten werden nicht gespeichert und werden nur verwendet, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

d) Zugang zu bestimmten Materialien und Informationen: Die angegebenen personenbezogenen Daten werden aufbewahrt, bis Sie uns mitteilen, dass Sie Ihren Zugang stornieren möchten.

e) Beziehungen zu Partnern oder Lieferanten: Wir bewahren die personenbezogenen Daten der Lieferanten nur so lange auf, wie dies zur Erfüllung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, oder zur Einhaltung gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren aktiven Systemen entfernt.

f) Die Aufbewahrungsfrist der personenbezogenen Daten, die Sie uns durch die Verwendung von Cookies zur Verfügung stellen, wird in unserer Cookie-Richtlinie erläutert.

 

2.5. Was ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in vorstehender Ziffer 2.3 genannten Zwecken erfolgt zur:

a) Arzneimittelsicherheit: Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung

b) Medizinische Informationen: Einhaltung einer behördlichen Verpflichtung, der Almirall unterliegt.

c) Sonstige Anfragen: Wir haben Ihre Zustimmung, wenn Sie Ihre Anfrage oder Ihre Kommentare senden.

d) Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen zu gewähren: Ihre Zustimmung

e) Beziehungen zu Partnern und Lieferanten: Erfüllung eines Vertrags, an dem die betroffene Person beteiligt ist, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der Almirall unterliegt, sowie unser berechtigtes Interesse oder öffentliches Interesse an der Wahrung eines Interessenkonflikts oder der Durchführung von Untersuchungen um Bestechung oder andere illegale Praktiken zu vermeiden.

f) Site-Pflege: Das berechtigte Interesse von Almirall, Ihnen die Site fehlerfrei zur Verfügung zu stellen.

In Bezug auf die Informationen, die wir durch Cookies sammeln, haben wir aus technischer Sicht ein berechtigtes Interesse daran, die Site ordnungsgemäß zu betreiben. Andere Cookies zu statistischen Zwecken oder um einen aggregierten Überblick über unsere Besucher zu erhalten, bedürfen der Zustimmung sowie in Bezug auf statistische Zwecke, um einen aggregierten Überblick über unsere Besucher zu erhalten, ohne Vorhersagen zu treffen oder Rückschlüsse auf eine Person zu ziehen.  Sie können auch unsere Cookie-Richtlinie besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

 

2.6. Geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer an unsere Dienstleister, die uns helfen, Ihnen die Informationen im Zusammenhang mit der Website besser zur Verfügung zu stellen (zum Beispiel für Datenanalysen) (im Folgenden die „Empfänger„).

Wenn Informationen an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden müssen, werden personenbezogene Daten in einem Land, das nicht das von der Europäischen Kommission definierte angemessene Schutzniveau angenommen hat, durch Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission oder verbindliche Unternehmensregeln des Datenverarbeiters   bzw. verbindliche Unternehmensregeln des Auftragsverarbeiters geschützt sowie gegebenenfalls durch andere angemessene Garantien und ergänzende Maßnahmen.

 

2.7. Welche Rechte haben Sie als betroffene Person und wie können Sie diese ausüben?

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht vor, dass jede Person im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte gegenüber dem Datenverantwortlichen ausüben kann:

a) Auskunftsrecht:ist das Recht auf Auskunft über Ihre Daten, die Almirall verarbeitet.

b) Recht auf Berichtigung:ist das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

c) Recht auf Löschung:einfach ausgedrückt bedeutet dies, die Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen, wenn kein zwingender Grund für eine Organisation besteht, diese weiterhin zu verwenden. Dieses Recht wird auch „Recht auf Vergessenwerden“ genannt und ist kein allgemeines Recht auf Löschung; es gibt Ausnahmen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:ist das Recht, die weitere Verwendung der Sie betreffenden Informationen unter bestimmten Umständen zu sperren oder zu unterbinden. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, informieren wir Sie, dass Almirall Ihre Daten weiterhin speichern, aber nicht weiterverwenden kann.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit:ist das Recht, unter bestimmten Umständen personenbezogene Daten in strukturierter, allgemein gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zu erhalten und Dritten zur Wiederverwendung zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Datenverantwortlichen beantragen, geschieht dies nur, wenn dies technisch möglich ist.

f) Widerspruchsrecht:ist das Recht, unter bestimmten Umständen gegen bestimmte Arten der Verarbeitung Einspruch zu erheben.

Die vorgenannten Rechte können in Einklang mit den technischen und organisatorischen Besonderheiten der jeweiligen Datenverarbeitung ausgeübt werden.

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, können Sie dies tun, indem Sie eine elektronische Anfrage an unsere Adresse  datenschutz@almirall.com senden und eine Kopie Ihres Personalausweises/Passes beifügen.

Abschließend möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie sich mit der deutschen Datenschutzbehörde oder einer europäischen Aufsichtsbehörde in Verbindung setzen können, wenn Sie Ansprüche aus der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen. Eine aktualisierte Liste solcher Organisationen nach Zuständigkeit finden Sie unter Our Members | European Data Protection Board (europa.eu)